Fleisch

Essen ist und bleibt das Thema unserer Kinder. Essen heisst versorgt sein, gibt Sicherheit, lieb gehabt werden, …

Und so ist es nicht verwunderlich, wenn für unsere vier lange Zeit nicht Spielsachen der interessanteste Teil der Zeitungsbeilagen war. Aber etwas stutzig wird man schon, wenn das kleine Mädchen lächelt und mit dem süssesten Augenaufschlag auf ein Stück rohes Fleisch zeigt und sagt, das wünsch ich mir.

Gut für die nicht informierte Aussenwelt ist es, dass sich das inzwischen normalisiert hat. Jetzt wünscht sie sich Barbie und Playmobil.

Aber sehr sehr regelmässig heisst es Grillen, denn an diesem kleinen Madchen ist ein Mann verloren gegangen – zumindest was den Hunger nach einem ordentlichen Stück Fleisch angeht.

Werbeanzeigen