Fähigkeiten

Kinder wissen sehr gut was sie nicht so gut können, viel besser als man ahnt.
Was mich immer wieder fasziniert ist, dass sie zum einen immer wieder daran arbeiten und keinen Frust aufbauen, wenn man sie dabei freundlich unterstützt. Meistens kommt erst dann Frust auf, wenn sie etwas können sollen, das sie überfordert oder was sie gerade nicht bearbeiten wollen.

Ein Beispiel: Eines unserer Kinder ist Latetalkerin. Das erlebte Trauma hat dazu geführt, dass die Sprachentwicklung komplett ausgesetzt hat. Als es zu uns kam war sie eigentlich nicht zu verstehen. OK Mütter schaffen es sehr schnell eine Kommunikation trotzdem zu ermöglichen, aber Außenstehende hatten keine Chance.

Seit zweieinhalb Jahren arbeitet Sie aber jetzt an Ihrer Speachr mit Hilfe einer Logopädin. (Über die Schwierigkeiten eine geeignete Fachfrau zu finden möchte ich jetzt garnicht schreiben,) Und sie übt ohne Unterlass. Dieses Kind singt und erzählt und redet wie ein Wasserfall. Und aufgrund der Feinfühligkeit der Logopädin, darf sie auch mitbestimmen, was sie gerade übt. Da kann dann auch mal eine Lautkombination nicht korrekt bleiben, und ersteinmal ein anderes Thema wichtiger sein.

Aber die eigentliche Verbesserung des Sprechens hat nie aufgehört, auch wenn Lernen immer ein Auf und Ab ist.

Mal ehrlich, wer würde schon so lange immer weiter üben wollen, jeden Tag? Aber sie tut es.

Dieser Beitrag wurde unter Stärken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s